Energieeffizient

RAINMASTER Eco, das sparsamste Betriebswasserwerk der Welt

Im durchschnittlichen Vergleich spart der INTEWA RAINMASTER Eco effektiv über 75% Energie.

Im Rahmen einer vom fbr - Fachvereinigung Betriebs- und Regenwassernutzung e.V. (fbr) - veranlassten Untersuchung zum Stromverbrauch von Regenwasseranlagen wurden mehrere Anlagen vermessen. Wären Deutschlands Regenwasseranlagen mit dem INTEWA RAINMASTER Eco ausgestattet, könnten fast 100 GWh Strom pro Jahr eingespart werden:

"INTEWA geht mit dem RAINMASTER Eco einen neuen, intelligenten Weg. Seine neue Membranpumpentechnik unterscheidet sich von der herkömmlichen Kreiselpumpentechnik, die mit etwa 900 Watt Leistungsaufnahme ein wahrer Energievernichter ist. Bedenkt man, dass eine Toilettenspülung gerade mal 5 l/min zur Befüllung benötigt und die Kreiselpumpe vergeblich versucht 80 l/min in den Spülkasten zu fördern, verpuffen 90 % der Energie wirkungslos. Die Leistung der RAINMASTER Eco Membranpumpen hingegen ist optimal auf die typischen Verbraucher im Haus abgestimmt. Das Prinzip der Membranpumpe ähnelt dem des menschlichen Herzens: Eine elastische Membrane wird durch einen Exzenter bewegt. Im Abwärtshub saugt sie die Flüssigkeit über das Einlassventil an. Im Aufwärtshub drückt die Membrane das Medium über das Auslassventil aus dem Pumpenkopf hinaus. Sie wird sowohl in Kleinanwendungen (z. B. bei Dosiersystemen) als auch in großtechnischem Maßstab eingesetzt. Membranpumpen garantieren einen verschleißarmen Betrieb und eine sichere Abschirmung zwischen Antrieb und Fördermedium. Vor allem die Lebensmittel- und Pharmaindustrie vertraut auf diese Technik."

RAIMASTER Favorit SC, minimaler Energieverbrauch, langlebig

Die RAINMASTER Favorit SC mit Drehzahlsteuerung, erfüllen bereits jetzt die strengen Effizienznormen der europäischen Ökodesign-Richtlinie für energiebetriebene Produkte (EuP). Für fast alle Motoren mit einer Leistung zwischen 0,75 und 375 kW werden hier strenge Effizienznormen festgeschrieben, die in den kommenden Jahren umgesetzt werden müssen. Ungeregelte Pumpen hingegen laufen unabhängig vom Bedarf immer mit ihrer maximale Leistung. Dies kann in etwa mit einem Auto verglichen werden, welches immer Vollgas fährt und dessen Geschwindigkeit einzig mit der Bremse geregelt würde. Da zumeist nur wenige Verbraucher gleichzeitig laufen, lässt sich mit der Drehzahlsteuerung bis zu 40 % Energie einsparen. Die kleinen Drehzahlen, mit denen die drehzahlgesteuerten Pumpen in den Betriebswasserwerken überwiegend laufen, verursachen deutlich weniger Verschleiß in den elektronischen Komponenten und der Pumpe. Dies erhöht die Lebensdauer der Anlage um voraussichtlich 40 %.

Die Abhängigkeit des Einsparpotentials vom Volumenstrom zeigt die folgende Tabelle:

Volumenstrom [l/min]51020
ohne Drehzahlsteuerung [kWh]0,6560,7330,777
mit Drehzahlsteuerung [kWh]0,2760,6170,686
Einsparung [%]581612