Grauwasser-Recycling für Gewerbeprojekte

Bis zu 65% des Wasserbedarfs wird zum Duschen, Baden, Händewaschen und für die Waschmaschine benötigt. Das daraus resultierende Abwasser ist das sogenannte Grauwasser. Das aufbereitende Wasser ist für den Einsatz in Gewerbeobjekten oder in privaten Haushalten hygienisch unbedenklich. Recyceln Sie Ihres einfach und kostengünstig selbst und verwenden es zum Beispiel für die WC-Spülung und Bewässerung.

Unabhängig sein von schwankenden Trink- und Abwassergebühren

Angesichts steigender Kosten in der konventionellen Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung sowie des Verbrauchs an Energie und natürlichen Ressourcen, haben sich seit einigen Jahren zunehmend neue, nachhaltige Wege zur Wasserwiederverwendung etabliert.

Besonders für größere Einheiten wie z.B. Sportanlagen, Schulen, Hotels oder Mehrfamilienhäuser kann das Grauwasserrecycling gemeinsam eine Lösung, mit der Sie Ihr Abwasser aus Bade- und Duschwanne, Handwaschbecken und Waschmaschine zu Betriebswasser aufbereiten können. Die Investition in eine Grauwasser-Recyclinganlage amortisiert sich durch die Einsparung  von Trink- und Abwassergebühren innerhalb weniger Jahre.

Doppelt sparen und nachhaltig Investieren

Durch die Wiederverwendung des Wassers sparen Sie sowohl die Trinkwasserkosten, als auch die Abwasserkosten. Dies ermöglicht Amortisationszeiten von weniger als 5 Jahren.

Mit Grauwasserrecycling erreichen Sie bei „Zertifizierungen für nachhaltige Gebäude“ hohe Bewertungen. Dies steigert den Wert der Immobilie und kann steuerliche Vorteile mit sich bringen. Vermarkten Sie Ihr Gebäude als “grün“.

NSF_600x600.png

Zertifizierte Sicherheit

Das INTEWA System ist bislang weltweit das erste und einzige System, welches nach dem NSF Standard Class C (Typ commercial) für gewerbliche Anlagen und zudem nach dem British Standard für eine Sprühbewässerung zertifiziert wurde.

reagenzgläser.jpg

Wasserqualität

Die INTEWA Grauwassersysteme liefern durch die Ultrafiltration glasklares Wasser.

In der folgenden Tabelle sind NSF Zulauf- und die von INTEWA erzielten Ablaufwasserqualitäten beschrieben:

mehr erfahren

 

Grauwasser-Anlage_München.png

Geringer Platzbedarf

Ein Grauwassersystem benötigt sehr wenig Platz für die Speicher, da das Wasser täglich anfällt und direkt wieder verwendet werden kann.

360° Referenz

I-CONNECT Monitoring

Experten Steuerung
mit dem Monitoringsystem ist das INTEWA Grauwasser-System optimal zu steuern und zu warten

  • I-CONNECT- Steuerungen
    • Zustandsüberwachung
    • Prozesssteuerung
  • I-CONNECT Webapplikation / App
    • Fernüberwachung

I-CONNECT


Vorkonfektionierte Grauwasser-Komplettsysteme

Das Grauwasser aus Duschen, Badewannen und Handwaschbecken wird über den hocheffizienten PURAIN Filter vorgefiltert, bevor es in den Bioreaktor gelangt. Der Skimmerüberlauf des PURAIN Filters entfernt die Oberflächenverschmutzungen. Im Bioreaktor findet ein kontinuierlicher, biologischer Abbau im belüfteten Wirbelbett durch Bakterien statt. Diese siedeln sich nach wenigen Wochen Anlaufzeit automatisch auf den AQUALOOP Füllkörpern, speziellen Schwebekörpern mit großer Oberfläche, an. Die erforderliche Luft wird über Gebläse eingetragen. Die AQUALOOP Membranstation filtriert das Grauwasser in den Klarwasserspeicher.

Aufgrund der geringen Membranporenweite von 0,02 µm werden Partikel, Bakterien und Viren durch die Ultrafiltration zurückgehalten. Die integrierte Schlammpumpe entfernt periodisch Sedimente. Über eine schwimmende Ansaugfilterung saugen die besonders sparsamen und leisen RAINMASTER Favorit-SC das gefilterte Wasser aus dem Klarwasserbehälter und versorgen die Verbraucher, wie Toiletten, Waschmaschine und die Gartenanlage. Die RAINMASTER arbeiten über eine Bluetooth Steuerung im Parallelbetrieb.

Dadurch ist die höchste Betriebssicherheit gewährleistet. Eine Nachspeisung von Trinkwasser erfolgt bei Wassermangel automatisch über die DVGW geprüften RAINMASTER, die fast überall im Haus eingebaut werden können. Zur Erzielung größtmöglicher Sicherheit durchläuft das bereits ultrafiltrierte Betriebswasser als letzte Stufe noch eine UV Behandlung.  

 

Übersicht der vorkonfektionierte Komplettsysteme für das Grauwasser-Recycling:

Grauwassersysteme NSFAufbereitung [l/Tag]

AL-GW200*

200

AL-GW300

300

AL-GW1800

1.800

AL-GW3600

3.600

AL-GW5400

5.400

AL-GW10800

10.800

AL-GW21600

21.600

AL-GW32400

32.400

AL-GW48600

48.600

AL-GW54400

54.400

AL-GW64800

64.800

AL-GW97200

97.200

* nur BS zertifiziert

  1. PURAIN Vorfilter
  2. AQUALOOP Füllkörper
  3. AQUALOOP Gebläse
  4. AQUALOOP Membranstation
  5. Schlammpumpe
  6. RAINMASTER Favorit SC
  7. UV- Anlage
  8. Tanks
  1. AQUALOOP Vorfilter DN100
  2. AQUALOOP Füllkörper
  3. AQUALOOP Membranstation
  4. AQUALOOP Steuerung
  5. AQUALOOP Membranen
  6. AQUALOOP Gebläse
  7. Sauggarnitur mit Grobfilter 1 Zoll
  8. RAINMASTER Favorit SC
  1. AQUALOOP Vorfilter DN150
  2. AQUALOOP Membranstation
  3. AQUALOOP Membranen
  4. AQUALOOP Füllkörper
  5. HORIZON Schlauch 1 Zoll
  6. Saugarnitur 1 Zoll
  7. Mauerdurchführung DN150
  8. AQUALOOP Steuerung
  9. RAINMASTER Favorit SC Duplex
  10. Ausdehnungsgefäß
  1. AQUALOOP Vorfilter DN150-200
  2. Skimmer
  3. AQUALOOP Membranstation
  4. AQUALOOP Membranen
  5. AQUALOOP Steuerung
  6. AQUALOOP Gebläse
  7. GFK Speicher
  8. Sauggarnitur mit Grobfilter 1 Zoll
  9. HORIZON Schlauch 1 Zoll
  10. Mauerdurchführung DN150
  11. Hybridspeicher
  12. RAINMASTER Favorit SC Duplex
  13. Ausdehnungsgefäß

In vie­len Län­dern wird das Stadt­was­ser nur zu ge­wis­sen Zei­ten ge­lie­fert und muss daher ge­spei­chert wer­den. Oft reicht die ge­lie­fer­te Menge nicht aus. Hier kann die In­stal­la­ti­on der AQUALOOP Grau­was­ser­tech­no­lo­gie hel­fen. Das auf­be­rei­te­te Was­ser wird zum Bei­spiel für die Toi­let­ten, die Wasch­ma­schi­nen und die Gar­ten­be­wäs­se­rung ver­wen­det. Nach­ge­speist wird über den Stadt­was­ser­tank. Oft­mals ist die auf­be­rei­te­te Was­ser­qua­li­tät aus dem Grau­was­ser bes­ser als die des Stadt­was­sers.

  1. AQUALOOP Vorfilter DN150-200
  2. AQUALOOP Membranstation
  3. AQUALOOP Membranen
  4. schwimmende Ansaugung
  5. Saugschlauch
  6. AQUALOOP Gebläse
  7. Unterwassermotorpumpe
  8. Sauggarnitur mit Grobfilter 1 Zoll
  9. Bodendurchführung
  10. RAINMASTER Favorit SC
  11. Ausdehnungsgefäß
  12. Dachtank
  1. AQUALOOP Vorfilter
  2. Bioreaktor
  3. AQUALOOP Membranstation
  4. AQUALOOP  Steuerungen
  5. AQUALOOP Membranen
  6. AQUALOOP Gebläse
  7. Tauchmotorpumpe
  8. Speicher
  9. RAINMASTER Favorit SC Duplex

Virtueller Besuch mit 360° Rundgang

Besuchen Sie das Demosystem einer 5.400 Liter Grauwasseranlage in den INTEWA Räumlichkeiten virtuell. Dies spart nicht nur Geld, sondern auch Zeit.

Auf einen Blick können Sie sich selbst ein Bild von der Technik und den vielen dazu gehörigen Komponenten machen. Mit Klick auf die blauen Pfeile bewegen Sie sich ganz einfach zwischen den einzelnen Ansichten. Auf diese Weise können Sie sogar in die Anlage hineingehen oder an der rechten Seite die chemischen Reinigung, die Gebläsen und die Druckerhöhungsanlage anschauen.

Zum Vergrößern der 360° Ansicht klicken Sie einfach auf das kleine Symbol unten mit den vier Pfeilen.

Ihr individuelles System

Bei größerem Wasserbedarf ist das System passend für Ihr Gewerbeprojekt modular erweiterbar. Es ist dabei auch möglich die Wasserspeicher im Erdreich einzubauen oder im Freien aufzustellen. In der Systemübersicht sehen Sie beispielhaft eine Variante mit innen aufgestellten Behältern.

Projektservice von A -Z

Wir begleiten Sie bei der Planung Ihrer Grauwasser-Recycling Anlage durch alle Phasen, von der Planung bis zur Ausführung Ihres Projekts.

Deutschland

International

Referenzen Grauwasser-Recycling

Sie haben Fragen oder interessieren sich für ein unverbindliches Angebot?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Hier finden Sie Prospekte, Anleitungen, technische Zeichnungen und vieles mehr.

Dimensionieren der INTEWA Produkte

Planungsbögen für verschiedene Anwendungen

Rainplaner-Software

In unserem Wissensportal finden Sie wertvolles Basiswissen rund um die Themen Regenwasser-Bewirtschaftung und Wasserwiederverwendung.