DRAINMAX Tunnelrigole

Die Lösung für die dezentrale Versickerung oder Rückhaltung von Regenwasser und behandeltem Abwasser. Die DRAINMAX Tunnelrigole ist ein Leichtgewicht in seiner Klasse. Mit ihr lässt sich Regenwasser ganz einfach an Ort und Stelle rückhalten oder versickern. Die ideale Lösung für versiegelte Flächen.

Unsere DIBt® zugelassenen DRAINMAX Tunnelrigolenelemente sind 1,6 m³ fassende, großvolumige, leichte Kunststoffschalen, die ein Hohlvolumen im Erdreich erzeugen. Das Regenwasser wird nun direkt am Entstehungsort gepuffert und durch den offenen Boden und die seitlichen Löcher versickert. Alternativ kann es auch gedrosselt an den Kanal abgeleitet werden. Diese Technik spart erhebliche Kosten für aufwendige Kanalsysteme. Alternativ wird das DRAINMAX Tunnelsystem oft für die Versickerung von Ablaufwasser aus Kleinkläranlagen eingesetzt.

Produktdetails

DRAINMAX_Radlader.jpg

LKW Belastbarkeit und DIBt® Zulassung

Der DRAINMAX Rigolentunnel erhielt als erster überhaupt, die bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Instituts für Bautechnik DIBt® für SLW60 Schwerlastklasse.

weiterlesen

2005_RW-V_DM_Therme_Ludwigsfelde_DE_9.JPG

Einfacher Einbau

Die DRAINMAX Tunnel werden in Reihen verlegt. Die einzelnen Tunnel können durch ihr geringes Gewicht von 32 kg von zwei Personen mühelos verlegt werden.

weiterlesen

2005_RW-V_DM_Therme_Ludwigsfelde_DE_8.JPG

Bester Preis je m³

Optimierte Fertigung, minimales Transportvolumen, minimaler Platzbedarf, riesiges Speichervolumen und schnelle Verlegeleistung führen bei der DRAINMAX Tunnelrigole zum besten Preis je m³ Speichervolumen, der bei Kunststoffrigolen zu erzielen ist.

weiterlesen

In unserem Online-Store sind alle detaillierten Produktinformationen.

Hier finden Sie Prospekte, Anleitungen, Zertifikate, technische Zeichnungen und vieles mehr.

Dimensionieren der INTEWA Produkte

Planungsbögen für verschiedene Anwendungen

Rainplaner-Software

In unserem Wissensportal finden Sie wertvolles Basiswissen rund um die Themen Regenwasser-Bewirtschaftung und Wasserwiederverwendung.