Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen

Grau­was­ser-Re­cy­cling für Ihr Einfamilienhaus

An die Zukunft denken und mit Grauwasser wertvolle Ressourcen sichern. Wasser wird knapper, wertvoller und teurer. Tagtäglich erleben wir die Entwicklungen. Wasser ist im Eigenheim ein maßgeblicher Kostenfaktor. Wasserrecycling bietet daher optimale Möglichkeiten. Durch intelligente Aufbereitung und Zweifachnutzung des leicht verschmutzen Wassers kann der Verbrauch hochwertigen Trinkwassers bis zu 50% eingespart werden. So minimieren sich Kosten für Abwasser und Trinkwasser. Höchste Zeit sich jetzt für Effizienz und Weitsicht zu entscheiden — und es ist so einfach. 

Warum Grauwasser recyceln?

iStock-681762384_klein.jpg

Hochwertiges Trinkwasser schonen

Mit dem Einsatz eines Recyclingsystems wird das aufgefangene Grauwasser einfach aufbereitet und kann wiederverwendet werden.

Unabhaengigkeit.jpg

Autark agieren können

Schaffen Sie sich mehr Unabhängigkeit von Ihrem Wasserversorger, indem Sie einen Teil ihres Brauchwassers einfach selbst herstellen.

iStock_820371630_Geld_sparen.jpg.jpg

Abwassergebühren einsparen

Angesichts ständig steigender Kosten in der konventionellen Wasserver- und Entsorgung lohnt sich der Einsatz eines Wiederverwendungssystems immer mehr.

Steigern Sie Ihren Immobilienwert mit nachhaltigen Komplettsystemen.

Die Lösung für kompakte Grauwassernutzung

Bis zu 65% des Wasserbedarfs in einem Einfamilienhaus wird für Duschen, Baden und für das Händewaschen benötigt. Das daraus resultierende Abwasser ist das sogenannte Grauwasser. Dieses Wasser kann sehr einfach und kostengünstig recycelt und zum Beispiel für die WC-Spülung und Bewässerung aufbereitet und wiederverwendet werden. Somit können bis zu 50% Wasser und Kosten hiermit eingespart werden. 

Unser Komplettsystem für das Grauwasserrecycling im Einfamilienhaus beinhaltet nahezu alle Komponenten inklusive Tanks und Pump- und Steuerungszentrale. Es bereitet 300 l Grauwasser / Tag auf, ist NSF350-Class C und BS (Britisch Standard) zertifiziert und wird nahezu anschlussfertig auf einer Palette zu Ihnen geliefert.

 

So lässt sich recyceltes Grauwasser nutzen

Systembeispiel Grau­was­ser-Re­cy­cling

Die beiden Speicher können aufgrund des geringen Platzbedarfs im Keller, in der Garage oder im Installationsraum der meisten Einfamilienhäuser aufgestellt werden.

  1. PURAIN Vorfilter
  2. Bioreaktor incl. Füllkörper
  3. AQUALOOP Single-Membranstation
  4. Klarwasserspeicher
  5. AQUALOOP Steuerung
  6. Schlammpumpe
  7. Gebläse für Membranbelüftung

Über den hocheffizienten PURAIN Filter wird das Grauwasser vorgefiltert, bevor es in den Bioreaktor gelangt. Hier findet der biologische Abbau statt. Der Skimmerüberlauf des PURAIN Filters entfernt die Oberflächenverschmutzungen.

Mit der AQUALOOP Membranstation wird das Grauwasser ultrafiltriert und in einen Klarwasserspeicher gefördert.

Über eine Ansaugfilterung saugt der extrem sparsame RAINMASTER Eco das saubere Wasser aus dem Klarwasserspeicher und versorgt die Verbraucher, wie Toiletten, ggf. Waschmaschine und den Garten mit klarem und entkeimten Betriebswasser höchster Qualität. Eine Nachspeisung mit Trinkwasser erfolgt bei Wassermangel automatisch über den DVGW zertifizierten RAINMASTER Eco, der fast überall im Haus eingebaut werden kann.

Gut zu wissen

Ob es eine Förderung zu diesem Themenbereich gibt, kann sich stetig ändern. Da das Thema der Wasseraufbereitung und -wiederverwendung aber immer mehr an Präsenz zunimmt, lohnt es sich, bei der eigenen Gemeinde, Stadt oder Landkreis nachzufragen.

Aktuell ist uns nur eine Förderung im Bereich Grauwassernutzung im Bundesland Bremen bekannt.

Das aufbereitete Grauwasser verfügt über eine hervorragende Wasserqualität.

Durch den besonderen Aufbereitungsprozess mit einem Membran-Bioreaktor, der sowohl einen biologischen Abbau als auch eine Ultrafiltration mit 0,02 µm Porenweite beinhaltet, werden Bakterien und Viren sicher zurückgehalten. Auf diese Weise liefern die Systeme beste Qualität, die höchsten Standards entsprechend. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

Eine Genehmigung zum Einbau einer Grauwasser-Recyclinganlage ist nicht erforderlich. Allerdings empfehlen wir Ihnen, sich hierzu vorab zu informieren bzgl. zu beachtenden Punkten.

Bitte beachten Sie! Vor dem Einbau einer Grauwasser-Recyclinganlage ist eine Anzeigepflicht bei Ihrer Gemeinde oder Stadt erforderlich.

Aufgrund der übersichtlichen Anzahl an Systemkomponenten hält sich der Wartungsaufwand in Grenzen.

Die Reinigung der Membran kann mechanisch und chemisch durchgeführt werden.
Genaue Wartungshinweise finden Sie in dem Dokument "AL-GW300 Grauwasser-Recyclingsystem" unter dem Reiter Anleitungen/ Datenblätter zu den Kernprodukten unter Downloads. Wartungshinweise zu weiteren Produkten finden Sie hier.

Die Kombination einer Regenwasser- und Grauwassernutzung ist grundsätzlich möglich. Das Regenwasser hat von Grund auf schon Betriebswasserqualität und wird nicht nochmal aufbereitet. Das aufbereitet Grauwasser wird dem Regenwasser hinzugefügt.

Haben Sie zu diesem Thema noch weitere Fragen? Dann sprechen Sie uns einfach an.

Für die Ultrafiltrationsmembran geben wir eine Lebensdauer von mindestens 10 Jahren an, dies minimiert die Kosten bereits um ein einiges.

Alle Austauschintervalle von Membran, Filter oder Behälter finden Sie hier.

Über die Positionierung Ihrer Grauwasseranlage können Sie in Ihrem Haus so entscheiden, wie Sie möchten und können. Das System kann im Technikraum im Erdgeschoss, im Keller oder als Erdeinbauvariante installiert werden. Es gilt jedoch ein paar technische Parameter zu beachten. Gerne sind wir Ihnen dabei behilflich.

Eine Grauwasseranlage benötigt auf der Abwasser-und Versorgungsseite jeweils ein separates Leitungsnetz.

  1. Abwasserleitungen (Grauwasser, das in den Bioreaktor eingeleitet wird):
    Eine separate Leitung von Badewanne, Dusche und Handwaschbecken.
  2. Versorgungsleitung (Betriebswasser)
    Eine separate Leitung zu WCs, Waschmaschine und Garten.

Leider sind die Vorgaben hierzu von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich. Bitte sprechen Sie dazu mit Ihrer Behörde, Gemeinde oder Stadt.

Projektservice von A -Z

Wir begleiten Sie bei der Planung Ihrer Grauwasser-Recyclinganlage durch alle Phasen, von der Planung bis zur Ausführung Ihres Projekts.

  • Konzepterstellung und Preiskalkulation für die Vorplanung
  • Dimensionierung mit Rainplaner Software
  • Zusammenstellung von Ausschreibungstexten
  • Beratung ausführender Unternehmen
  • Unterstützung bei der Ausführungsplanung
  • Inbetriebnahme-Service

Haben wir Ihr Interesse wecken können?

 

Dann kontaktieren Sie uns gerne für eine unverbindliche Erstberatung, entweder per Telefon 

oder senden Sie uns eine Anfrage über das nachfolgende Kontaktformular zu.

 

  +49 (0) 241 966 05 25 

 

Geben Sie uns Ihre Wunschzeit für einen Rückruf an

Hier finden Sie Prospekte, Anleitungen, technische Zeichnungen und vieles mehr.

Sie haben Fragen oder interessieren sich für ein unverbindliches Angebot?

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Finden Sie Ihre passende Anlagengröße mit unserem Online-Planer.

Weitere Planungshilfen finden Sie hier.

In unserem Wissensportal finden Sie wertvolles Basiswissen rund um die Themen Regenwasser-Bewirtschaftung und Wasserwiederverwendung.